wortscheune.

"Sex, Musik und Prügeleien"

Kategorie: Bier

Brewers and Union

Meine anfängliche Biereuphorie hat sich etwas gelegt, da es relativ schwierig ist, die craft beers zu bekommen. Meistens sieht man sie auf Wochenmärkten, zu denen ich hier später nochmal etwas schreiben werde.
Am Samstag waren wir in Kapstadt unterwegs und fanden einen Biergarten & UNION. Ein Blick auf die Karte verriet, dass sie wirklich einen deutschen Biergarten immitieren wollen. Die ersten drei Einträge:

Bratwurst
Weisswurst
Sausage Fest

Photo0326
Gleichsam interessant und verstörend ist das Bierkonzept des Ladens. Der Biergarten gehört zur Brauerei BREWERS & UNION. Diese sitzt in München und braut wohl auch dort. Das Bier wird dann nach Südafrika importiert. Streng genommen zählt es also nicht zu lokalen Microbrauereien. Aber lecker wars!
Ich hatte das Handwerk. All-Day IPA. Vom Hersteller wie folgt beschrieben:

Our All-Day IPA is a zippy, fresh, fruity & gentle intro to the style. It’s golden, hazy orange pour hints at notes of baked apricot and wild honey. The soft carbonation leads you to a lingering fruity, malty, herbal-hoppy finish.

Dem kann ich noch ein sehr dominantes Ananasaroma hinzufügen. Ich werde immer mehr Fan von IPAs. Jedes IPA hat einen ganz eigenen Charakter und Geschmack.

Die Liebste hatte das alkoholfreie Weissbier Der Graf von Bavaria. Der dümmste Name für ein Bier jemals. Aber lecker war auch das.

Advertisements

Darling Brew: Slow Beer

IMG_1939

Heute: Das Slow Beer von Darling Brew aus dem 70km nördlich von Kapstadt gelegenen Darling. Auf Homepage wird das Bier beschrieben als:

An extreme lager with a rich golden colour. Refreshing with a real hops flavour and rounding off with a mild bitterness. A great thirst quenching beer for those long summer days.4% alc

Das beschreibt es ganz gut. Da ich generell Fan von Lager/Helles bin passt das Bier super. Ein schönes Sommerbier von dem man auch mal 3 trinken kann.
Interessant sind vor allem die Flaschen. Mit 550ml sind sie kleiner als ein Pint aber größer als meine gewohnte Lieblingsflasche, die Euro-Flasche. Dazu kommen die tollen Etiketten, die man auch noch bei anderen Darling Brew Bieren begutachten kann.
Alle Biere der Darling Brew sind (bedrohten?) Tierarten gewidmet. Das Slow Beer ist der Geometrische Landschildkröte gewidmet:

Inspired by the Geometric Tortoise
Our initial inspiration comes from one of the rarest tortoises in the world and it’s striking colours are reflected in our branding. There are approximately 2000 of these beautiful creatures left in the wild, and endemic to the Western Cape. It’s greatest threat is the animal trade and habitat destruction. Recent fires on the farm Bartholomeus Klip killed many of these animals.

Kleine Brauereien am Kap

IMG_1918
Was mir bei meinem letzten Aufenthalt am Western Cape entgangen ist: Es gibt eine riesige microbrewery-Szene.  Das sind Privatpersonen, Weinfarmen oder kleine Brauereien die ein wenig Bier brauen. Ich habe mir zum Ziel gesetzt möglichst viele zu testen. Zunächst muss ich mich jetzt an die englischen und afrikaansen Bezeichnungen für Biersorten gewöhnen. Mehr dazu gibts demnächst mal.

Angefangen habe ich mit dem Stellenbrau Alumni Ale (s.o.) aus Stellenbosch. Auf deren Homepage findet man auch dieses gif, das den Brauprozess ganz nett darstellt (klick für groß und Bewegung):
stellenbrau-brewing
Die Brauer beschreiben das Alumni Ale so:

A golden amber-coloured beer, almost coppery, with deep plummy and delicate strawberry accents. The malt foundation is of caramel breadiness with a fresh, bitter hop sensation. The rich foamy head with a lingering smoky after taste with balanced honey sweetness perfects this ale.

Ich bin generell nicht der Fan von dunklem Bier. Ich wollte eher etwas wie ein Lager aber wie gesagt – die fremden Namen. Also bekam ich ein Ale, das auch ganz gut als Mittagessen funktioniert so nahrhaft war es. Eher süß und malzig und es roch nach Honig. Das mit dem Geschmack beschreiben übe ich auch noch.